Schonzeiten für Fische in Saarland

Wann darf ich welche Fische in Saarland angeln? Hier erfährst du, welche Schonzeiten für welche Fische gelten und welches Mindestmaß in Saarland zu beachten ist.

Alle Angaben ohne Gewähr

Fischart Lateinischer Name Mindestmaß Schonzeit
Aal Anguilla anguilla 50 cm keine Schonzeit
Äsche Thymallus thymallus 30 cm 01.03. - 30.04.
Bachforelle Salmo trutta f. fario 25 cm 01.10. - 31.03.
Bachneunauge Lampetra planeri keins ganzjährig
Bachschmerle Barbatula barbatula keins ganzjährig
Barbe Barbus barbus 40 cm 15.03. - 15.06.
Bitterling Rhodeus sericeus amarus keins ganzjährig
Dreistachliger Stichling Gasterosteus aculeatus keins ganzjährig
Elritze Phoxinus phoxinus keins ganzjährig
Flussneunauge Lampetra Fluviatilis keins ganzjährig
Groppe Cottus gobio keins ganzjährig
Hecht Esox lucius 50 cm 15.02. - 30.04.
Karpfen Cyprinus caprio 35 cm keine Schonzeit
Lachs Salmo salar keins ganzjährig
Meerneunauge Petromyzon marinus keins ganzjährig
Moderlieschen Leucaspius delineatus keins ganzjährig
Nase Chondrostoma nasus 35 cm 15.03. - 15.06.
Quappe Lota lota keins ganzjährig
Schlammpeitzger Misgurnus fossilis keins ganzjährig
Schleie Tinca tinca 25 cm keine Schonzeit
Schneider Alburnoides bipunctatus keins ganzjährig
Steinbeißer Cobitis taenia keins ganzjährig
Stör Acipenser sturio keins ganzjährig
Zander Sander lucioperca 45 cm 01.04. - 31.05.