Feederruten Vergleich 2020

Feederruten Test 2020
Feederruten Vergleich 2020 - Finde die beste Rute zum Feederfischen

Feederruten sind für das Feederfischen ausgelegt. Sie ist die erfolgreichste Angelart und kommt ursprünglich aus England. Sie besitzen ein kräftiges Rutenblank und austauschbare Spitzen. Der kräftige Blank wird zum Werfen der schweren Futterkörbe benötigt und die feine Spitze dient der Bisserkennung. Unser Feeder-Ruten Vergleich 2020 nimmt diese Art der Angelrute unter die Lupe und empfiehlt einige der besten Feeder-Angelruten.

Die besten Feederruten in der Übersicht

0 Angelruten gefunden
Produkte werden geladen

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Daten zuletzt aktualisiert:
28.09.2020
Modell
Typ
Meinung
Preis
Länge
Testkurve
Material
Transportlänge
Gewicht
Merkmale
Bericht
Preis
Kaufen
Preisvergleich*

« SCROLLEN SIE HORIZONTAL »

Keine Produkte zu Ihren Kriterien vorhanden!

Die besten Feederruten 2020

  1. Platz 1 - (4.9/5.0): (Feederruten)
  2. Platz 2 - (4.8/5.0): (Feederruten)
  3. Platz 3 - (4.8/5.0): (Feederruten)
  4. Platz 4 - (4.7/5.0): (Feederruten)
  5. Platz 5 - (4.6/5.0): (Feederruten)
  6. Platz 6 - (4.4/5.0): (Feederruten)
  7. Platz 7 - (4.3/5.0): (Feederruten)
  8. Platz 8 - (4.0/5.0): (Feederruten)
  9. Platz 9 - (3.9/5.0): (Feederruten)
  10. Platz 10 - (3.6/5.0): (Feederruten)

Wissenswertes über Feederruten

Welche ist die beste Feederrute?

Diese Frage ist immer abhängig von dem Einsatzgebiet und dem Budget. Umso mehr man in Qualität investiert, desto besser ist die Rute. Wer sicher gehen will, setzt man auf eine bekannte Marke. In unserer Vergleichstabelle findest du die beliebtesten Modelle zur Auswahl.

Mehr Informationen »

Was kostet eine gute Feederrute?

Generell gilt, wie bei vielen Dingen im Leben: ist man zu geizig und kauft etwas für 10 Euro, geht der erste Ausflug höchstwahrscheinlich den sprichwörtlichen Bach hinunter. Pauschal kann man schlecht sagen, wieviel eine Rute kosten sollte. Hier kommt es immer auch auf das persönliche Empfinden an und wie viel einem das Hobby letztendlich wert ist. Wichtig ist allerdings, auf einen guten und bekannten Angelruten-Hersteller zu achten. In diesem Angelruten-Segment gibt es bereits Ruten ab 25 Euro aufwärts.

Mehr Informationen »

Wofür eignet sich eine Feeder-Angelrute?

Sie ist für das Feederfischen gedacht. Eigentlich wurde sie für das Fischen mit Futterkörben entworfen, aber heutzutage wird sie auch mit vielen Unterschiedlichen Montagen und Methoden verwendet. Beliebt sind Futterspiralen und Grundbleie.

Mehr Informationen »

Wie lang sind Feederruten?

Die Feederruten haben eine Länge von 3,20 bis 4,50 Metern und haben ein Wurfgewicht von 25 - 200 Gramm.

Mehr Informationen »

Welche Unterschiede bei Feederspitzen gibt es?

Bei Feederspitzen gibt es verschieden Spitzen mit unterschiedlichem Gewicht, die immer für ein anderes Gewässer gedacht sind.

Das Gewicht ist dabei immer in Unzen angegeben. Eine Unze entspricht ca. 28 Gramm.

Gewicht Gewässerart
bis 1,5 Unzen Diese Spitzen sind für das Stillwasser oder die sehr leichten Strömungen.
1,5 bis 2,5 Unzen Diese Spitzen sind für das Stillwasser oder die leichte Strömung.
ab 3 Unzen Diese Spitzen sind dem Fließwasser gedacht.

Bei vielen Herstellern wird der Härtegrad der Spitzen mit Farben unterschieden. Bspw. ist rot die härteste und weiß die sensibelste Spitze.

Mehr Informationen »